Redaktion |

Harald Fricke ist tot

Harald Fricke begleitete die Berliner Kunstszene seit den 80er Jahren als Beobachter mit interdisziplinärem Blick. Er war ein neugieriger und kluger Interview-Partner, er war TAZ-Redakteur und er schrieb ungezählt viele Katalogbeiträge und Kritiken. Am Mittwoch dieser Woche starb Harald an einer Krebserkrankung. Wir werden ihn vermissen.

In der taz von heute schrieb Brigitte Werneburg einen Nachruf – als Freundin und Kollegin: taz 8.6.07 Geradezu hingejazzt.

Ein weiterer Nachruf von Jens Balzer erschien in der Berliner Zeitung - Feuilleton - Worum es jetzt geht

Redaktion, 08.06.07 | Mehr von dieser Autorin/diesem Autor

 

Kunst-Blog.com, Copyright 2005-2014. Alle Rechte vorbehalten.

Soweit nicht anders angegeben liegen die Rechte bei den jeweiligen Autoren und Künstlern, die die Urheber der Beiträge sind, und bei Kunst-Blog.com. Für Webseiten, auf die von dieser Site aus verlinkt wird, sind ausschließlich die Betreiber der jeweiligen Angebote verantwortlich.

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu »Harald Fricke ist tot«




Automatisch anmelden?